White Art

Hallo ihr Hübschen,

letztens hatte ich wieder ein spannendes Shooting mit Jenn Werner, mit der ich ja bereits schon öfters zusammen gearbeitet habe. Und auch dieses Mal ist das Ergebnis wieder wunderschön geworden. Überzeugt euch selbst 🙂

Continue Reading

Christmas Shop

Dear Santa,

All I want for Christmas … Seid ihr auch schon so im Vorweihnachtsfieber wie ich? Überall Lichter, Glühwein, Freunde treffen, vielleicht auch Schnee, die Musik … Wäre da nur nicht die Geschenke-Hektik. Und nun ist auch schon Nikolaus. Meistens schaut man ja viel zu spät, und plötzlich sind all die guten Ideen, die man über das Jahr gesammelt hat, aus dem Kopf gelöscht, weil man schon wieder vergessen hat, sie aufzuschreiben.

Deshalb habe ich für euch ein paar Teile gesammelt, die sich perfekt als Geschenke für die beste Freundin, Schwester oder Mutter eignen – oder auf dem eigenen Wunschzettel landen? Dabei sind Düfte, Schmuck, Kleidung und natürlich Handtaschen 😉
Ich hoffe es ist etwas schönes für euch dabei und ihr könnt eure Liebsten beschenken.

Lasst euch inspirieren!

Was verschenkt ihr gern?

Habt eine schöne Adventszeit,

Eure Verena

XOXO

 

Continue Reading

Magazine Shoot

Helloooooo Fashionistas,

vor einigen Wochen hatte ich einen tollen Job: das Make-up für eine Fashionstrecke. Der Grund, warum ich euch die Bilder erst jetzt zeigen kann – und glaubt mir, ich brenne seit des Shootings im März darauf – ist, dass unsere Fashionstrecke in die Juli Ausgabe des Ellements Magazine kam. Wir, also der Fotograf Per Appelgren, die Stylistin Katrin Kohlstedt und ich, mussten bis zur Veröffentlichung warten, um selbst einen Einblick geben zu dürfen.

Das Styling für so eine hochwertige Strecke zu machen ist natürlich noch einen Tick spannender als ein „normales“ Shooting. An dem Tag selbst war ich aber sowieso schon aufgeregt, weil es am nächsten Tag für mich schon direkt nach Rom ging, ihr könnt auch gerne nochmal in meinen Blopost schauen, da habe ich euch noch einen tollen Post zu Rom gemacht, falls ihr ihn noch nicht entdeckt habt. Bella Roma. Das heißt, zum Kofferpacken kam noch das Packen meines Schminkkoffers hinzu.

Da bei dieser Strecke der Fokus auf der Mode liegen sollte, habe ich das restliche Styling – wie Haare und Make-up – eher zurückhaltend gestaltet. Es sollte glowy und frisch sein und zum Styling sowie zu dem Trend und dem Model passen, aber die Kleider nicht überstrahlen.
Hierzu arbeite ich gerne mit den Produkten wie: Die Strobe Cream und der Face&Body Foundation von Mac Cosmetics.

Die Haut bekommt einen tollen glow und wirkt wie Seide auf der Haut. Eine Haut sieht erst besonders schön aus, wenn sie strahlt und nicht zu puderig und mattiert ist. Sie wirkt einfach jünger und frischer und hey wer will das nicht.:)

Als Model konnten wir Laura Celine gewinnen, ein neu aufgehender Stern am Modelhimmel, dessen bin ich mir ganz sicher!

Am Tag des Shootings besprachen wir im Team also zunächst, wie wir uns die Bilder und den Look vorstellten, um ans Werk zu gehen. Wir hatten sofort eine gemeinsame Idee und schwammen total auf einer Wellenlänge, was das ganze Shooting noch besser machte und somit integrierten wir die wunderschönen Teile der jeweiligen Designer mit den wir arbeiteten.
Das Team war perfekt und so konnte ich mir sogar in der Kaffeepause einige Tipps zu Rom geben lassen.=)

Nach einem spannenden Shootingtag hieß es für mich dann wieder packen, aber ich konnte das gute Gefühl des Shootings trotz des Stresses auf jeden Fall mit auf den Trip nehmen 🙂

Was haltet ihr von den Bildern? Schaut ihr euch die Fotostrecken in Zeitschriften auch immer so genau an wie ich?

Fotograf: Per Appelgren
Styling. Katrin Kohlstedt
Model: Laura Celine
Designer:
Oberteil: Darina Granovska
Mantel:Trixie Schober
Hose: Ruba Mo
Hüte: Jeonga Choi

Küsschen Eure

Verena

Continue Reading

White Wedding

Hallo ihr Hübschen,

Sommerzeit bedeutet für mich auch immer gleich Hochzeitszeit – nicht weil ich jedes Jahr vor den Traualtar trete, sondern wegen meines Berufs als Hair&Make-up Artists. Die meisten Frauen wollen an ihrem schönsten Tag im Leben auch genau so aussehen, und sich mal wie eine Prinzessin fühlen. Dafür bin ich dann da: Ich zaubere aus der Frau mit einem umwerfenden Make-up und einer schönen Frisur die zauberhafteste Braut. Im Vorfeld treffen wir uns dafür, sprechen über das Kleid, über die Deko und die Vorstellungen, die die Braut hat von ihrem Look. Ich möchte, dass alles ganz individuell ist. Keine Braut sollte sich plötzlich unwohl fühlen und sollte immer noch sie selbst sein. Denn mir ist es besonders wichtig, dass sich die Bräute an ihrem großen Tag wohl fühlen und dennoch besonders aussehen. Vorweg machen wir  dann zuerst ein Probe-Make-up ebenso wie eine Probefrisur, dass es am Stichtag keine unangenehme Überraschung gibt. Der ganze Weg bis dahin ist nicht nur für die Bräute, sondern auch für mich wahnsinnig spannend und emotional.

Die folgenden Fotos sind zum Teil bei Shootings, aber auch bei echten Hochzeiten entstanden.

Die beiden ersten Shootings habe ich mit Maria von CARA Photography gemacht. Für das erste haben wir uns mit den Models Dana und Greta und der Stylistin Katrin Kohlstedt in meinem kleinen Home-Studio getroffen, um die Models in Schale zu schmeißen. Für die Fotos selbst gingen wir in die Heide wo es je nach Jahreszeit besonders schön ist. Das hübsche Model war die liebe Kelly, das Styling machte Deborah Eisinger die ihren Job hervorragend umsetzte.

Als Location für das zweite Shooting wählten wir den Botanischen Garten. Leider ließ uns das Wetter im Stich und wir mussten uns eine neue Lösung suchen. Aber ich finde, die Fotos sind dennoch traumhaft schön geworden. Bei den Stylings für beide Shootings haben wir uns stark an dem aktuellen Boho-Trend orientiert, der auch bei Brautmoden keinen Halt macht. Während das zweite Shooting im Botanischen Garten etwas klassischer war, konnten wir uns beim ersten ganz hippiesque austoben mit Blumen und Flechtfrisuren. Den Fokus beim Make-up lege ich auch bei „echten“ Hochzeiten immer  gerne auf die Augenpartie, denn das Strahlen soll noch mehr betont werden. Denn das Wichtigste ist, dass nicht nur das Kleid strahlt, sondern auch die wunderschöne Braut.

Nicht vorenthalten möchte ich euch noch das Shooting mit Stefanie Giesinger, die bestimmt den meisten von euch durch ihren Sieg bei Germany’s Next Topmodel 2014 bekannt ist und nun auch als Bloggerin arbeitet. Fotograf war hier Joe Evans und die Aufnahmen für die Designerin Kathrin Lux. Das Shooting bekam sogar einen Artikel im Hochzeit Magazin. Hier war der Look sehr modern und clean, also im Kontrast zu den vorherigen, eher verspielten Shootings.

Und nicht zuletzt noch einige Eindrücke meiner „echten“ Bräute. Und die haben eindeutig etwas, das das professionellste Model bei einem Hochzeitshooting nicht haben kann: Das strahlende Lächeln einer glücklich verliebten Braut! Ich liebe meine Arbeit mit so vielen unterschiedlichen Frauen und jede von ihnen hat etwas besonderes.

Welcher Look gefällt euch am besten? Boho-verspielt oder klassisch-clean? Wie wollt ihr selbst heiraten?

Eure Verena

XOXO

Continue Reading