Green Peel Beauty 2go

Green Peel Beauty 2go

Heute möchte ich euch von meiner Green Peel Beauty 2go Behandlung berichten und kann nun schon mal vorweg nehmen, dass ich mit meinem Hautbild und der Behandlung in dem Kosmetikstudio Bozena Markowski super zufrieden war.

 

Detox für die Haut

ich denke so kann man das Ganze eigentlich sehr gut nennen, denn bei den momentan Wetterverhältnissen greife ich momentan zu on Mass Gesichtspflege die ich von Khiels verwende und zu ordentlich viel Foundation, Puder und jeder Menge Concealer von Mac Cosmetics.
Die Sonnenstrahlen bleiben ja derzeitig leider in Deutschland aus und somit habe ich mich umso mehr auf meine Green Peel Beauty Behandlung gefreut.
In der Hoffnung das sich mein Hautbild zum positiven verändert und ich einfach einen glowy, strahlenderen Teint bekomme und so war es auch. An dem Tag brauchte ich weder Concealer, Puder oder sonst was.
Dies war ein kleines Erlebnis von einer strahlenden Sommer-Haut wie im Urlaub.

 

Generell kann ich mich eigentlich nicht über meine Haut beschweren. Klar hat man hin und wieder mal einen Störenfried im Gesicht oder so wie ich, bei Bedarf unschöne rote Flecken. Im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden.
Da meine Haut  eher zur Trockenheit neigt, kam mir die Behandlung nur zu Gute. Meine Haut ist durch die vielen Kräuter die gemischt wurden prickeld, seitdem prall und mit viel Pflege und Feuchtigkeit angereichert.
Das ganze dauert nur 45 min und ihr könnt direkt danach ohne etwas aufzutragen vor die Tür und eure tolle glowy Haut den Freunden präsentieren.

 

Ich kann euch die Behandlung nur ans Herz legen. Sobald ihr eure Haut verwöhnen möchtet und ihr euch danach wie neu geboren fühlt, probiert es aus.=)
Falls ihr auch schon einmal das tolle Erlebnis hattet, würde ich mich freuen wenn ihr mir eure Kommentare da lasst und mir erzählt wie viel spaß ihr dabei hattet!

 

Sonst wünsche ich euch viel Spaß beim ausprobieren=)

XO Eure Verena

 

 

Continue Reading

Sunny Winter

Sunny Winter

Hallo meine Süßen,

dies ist mein erster Blog-Post für dieses Jahr, etwas verspätet aber nun gut. Ich freue mich aber sehr wenn er euch gefällt und ihr weiterhin Spaß an meinen Posts habt.
Ich hoffe ihr habt die Feiertage gut überstanden und seid gut ins neue Jahr 2016 gerutscht.:)

Bei uns war es dieses Jahr sehr ruhig und gemütlich. Wir haben das neue Jahr gebührend mit Freunden Zuhause verbracht und nochmal ordentlich geschlemmt, als hätte man das an den Weihnachtstagen noch nicht genug getan.:)
Es war schön und wir haben den Abend mit einem Champagner und einer witzigen Activity Runde ausklingen lassen.

Wie habt ihr euren Silvesterabend verbracht?

Ich freue mich sehr, meine Highlights, Inspirationen und Erfahrungen in Sachen Lifestyle, Fashion & meinen Job als Hair&Make-up Artist in diesem Jahr mit euch zu teilen.

So nun kommen wir aber zu meinem eigentlichen Post:

Der warme und fast Frühlingshafte Winter 2015.
Ich weiß nicht wie es euch erging, aber ich war tierisch in Frühlingsstimmung und das habe ich auch an meinem Kleidungstil ausgelassen und bin mit einem breitem Grinsen durch den Tag gegangen.
Oft reichte schon eine leichte Lederjacke, Jeansjacke oder wie bei meinen Post eine Kombi aus einer schönen und stilvollen Herbstweste von Mango. (momentan im Sale!)
Ich habe mich direkt in die wunderschöne Weste verliebt. Mein absoluter Lieblingsfarbton ist Khaki!
In allen möglichen Farbvarianten, man kann sie super mit grau, weiß und schwarz kombinieren wie z.B. auf den Bildern.
Von mir aus kann das Wetter gerne so bleiben, denn ich bin eher das Frühlings-Sommer Kind. Doch lamgsam wird es kälter und da muss ich jetzt wohl doch meine Winerjacke rauskramen.

Hier nun der komplette Look für euch:

Schal: Zara
Hose: Zara
Schuhe:Mango
Weste:Mango
Tasche:Mullberry 

Ihr findet nun alles im Sale bis zu 30-50% ( Außer die Tasche, leider:))

 

Ich hoffe meine Kombination hat euch gefallen und ihr findet noch tolle Dinge im Sale.
Viel Spaß euch beim Shoppen=)

 

Eure Verena

Continue Reading

Tropical Feeling

Tropical Feeling

 

Hallo Sonnenschein,

ich weiß eigentlich passt es gerade nicht so wirklich zu den momentanen Temperaturen bei uns in Deutschland, doch trotzdem möchte ich euch die wunderschönen Aufnahmen von unserem „Tropical Shooting“ nicht vorenthalten.

In meinem Beruf als Hair & Make-up Artist freue ich mich jeden Tag darauf, mich mit Farben und Texturen auszutoben.
Klar ist nicht jeder Tag ein kreatives Erlebnis und trotzdem macht es mir immer wieder Spaß mich neu zu entdecken und anderen eine Freude mit meiner Arbeit zu machen.
Gerne könnt ihr  auf meiner HP www.Verena-Ahmann.com stöbern und euch von meinen bisherigen Arbeiten mit verschiedenen Top Fotografen, Celebrities und Models inspirieren lassen.

Das Shooting fand leider nicht so wie auf den Bildern erwartet an einem der schönsten Orte der Welt,
nein, es fand ganz schlicht und ergreifend in Essen NRW im Botanischem Garten im Grugapark statt.=)
Es ist defintiv ein Besuch wert.
Trotzdem hatten wir schnell das Sommer Feeling bei den Temperaturen vor Ort.
Das Styling haben die Fotografin Jenn Werner und ich selbst bei unserem Model Doreen Opoku in die Hand genommen und uns für verschiedene Stoffe und Leder Varrianten von Asos und Topshop
entschieden.
Die Farben haben wir aus einem Herbst Mix zusammengestellt, so dass es trotzdem zum Herbst-Winter Look passt.

Die Haut und das Make-up sind sehr glowy und natürlich gehalten. Da ich neben meiner Freiberuflichkeit auch noch bei Mac Cosmetics tätig bin, verwende ich sehr viele meiner Produkte natürlich gerne von Mac.
Welche Produkte verwendet ihr am liebsten?

Produkte Skin:

Mac Cosmetics
Strobe Cream gemischt mit der Face&Body Foundation
Highlighter: Soft&Gentle
Contour: Matchmaster Concealer
Powder: Mineralize Powder
Lips:

Lipstick: Matte Royal & Diva Liplinder: Mrs Diva / bei so extremen Farben bereitet die Lippe sorgfältig vor. Mit einer Lippen Base, Lipliner, concealer und am besten mit einem ordentlichen Lippenpinsel.
So kommt ihr schnell an das gewünschte Ziel=)

Eyes:

Pro longwear Paint Pot in der Farbe Quite Natural
Eyeshadow: Texture, Folie, Embark

Ich hoffe euch gefallen unsere Aufnahmen und wir konnten euch aus eurem Winter Modus befreien.

Eure Verena

Continue Reading

London Calling

Hey Girls,

bei mir hieß es die Woche „it’s London Time“, auf ging es in die hippe Metropole London zum Christmas Shopping.
Um 3 Uhr morgens hieß es für meine Freundin und mich aufstehen und ab ging es schon zum Flughafen nach Köln Bonn, da wir mit der ersten Maschine um 6.45 zum Londoner Flughafen mit Ryan Air nach Stansted flogen.

Ich kann euch nur empfehlen mit dem Bus oder der Bahn vom Flughafen aus in die Stadt zu fahren.
In 50 min. waren wir für nur 9 Pfund am Liverpooler HBf.
Von da aus dauerte es nur noch 5 min. mit der U-Bahn zu unserer sehr gemütlichen Unterkunft  The Z Hotel
Ein Tagesticket mit der Bahn liegt in der Zone 1 und 2 (wo sich alles für uns Touris abspielt=)) bei 12 Pfund.
Für Hotel und den Flug zahlten wir 199 Euro für 3 Tage, ich denke da kann man wirklich nichts sagen für eine Metropole wie London.

Ich kann euch das süße Hotel in dem angesagtem Stadtteil Shoreditch nur ans Herz legen, denn es war wirklich sehr gepflegt, modern und super Zenral.

Camden Market

Am Sonntag früh ging es dann direkt nach Camden Town, wo eins der größten Märkte Londons liegt und hier trafen wir noch zwei unserer Freundinnen.
Camden Market ist ein riesen Markt der jedes Herz höher schlagen lässt. Vor Ort findet ihr tollen Schmuck von jung Designer, Vintage oder Bohemian Souvenirs.
Ihr hättet das Essen in dem Food Area Bereich sehen sollen, ein absoluter Gaumenschmaus=)
Bei eurem nächsten London Trip ist dies definitiv eine Reise wert.

Café Ladurée

Das Cafe Laduree Covent Garden, ist ein bezauberndes kleines Café in dem man super gut Frühstücken kann aber auch kleine Cupcakes oder Macarons genießen kann.
Neben dem puppenhaften Pariser Flair im Innern des Cafés gibt es eine kleine Sonnenterasse, auf der man im Sommer eine schöne Aussicht auf den Platz Covent Garden hat. Für die Süßen von euch ist es definitv ein besonderen Ort um einmal vorbei zuschauen.=)

Oxford Street & Picadilly Circus

Was natürlich niemals bei einem London Trip fehlen darf ist der Gang vom aufregenden „Picadilly Circus“ bis hin zur beeindruckenden Einkaufstraße der „Oxford Street“.
Ich kann euch nur sagen, dass es ein super toller Shopping-Trip war und unsere Geldbörsen glühten.

Der Gang von dem gigantischen Kaufhaus „Selfridges“ zu „Victoria Secret“ bis hin zu „Harrods“ und „Topshop“ ist meiner Meinung nach ein muss!=)


Die komplette Oxfrord Street war geschmückt und ich fühlte mich wie in einem Weihnachtstraum.
Das Einizige was uns etwas von unserem Shoppinrausch abhielt, waren die gesalzenen Preise, denn der Pfundkurs im Gegensatz zum Euro ist leider nicht so prickelnd.

Trotzdem würde ich immer wieder gerne nach London zurückkehren, um einen fabelhaften Sightseeing und Shoppingtrip zu erleben und eine tolle Zeit mit Freunden zu haben.

Thanks London for having me!=)

 

 

Continue Reading

Rü meets Blogger

Manouc Germay

Hallo meine Lieben,

vor Kurzem fand in Essen Rüttenscheid das Blogger Event „Rü meets Blogger“ statt.
Das Event wurde von der lieben Kati Bonmann von  Manouc Germany
ins Leben gerufen und hat die Blogger Welt um ein beeindruckendes Event bereichert.

Es gab viele tolle Labels zu entdecken wie z.B. www.junejewellery.com die wirklich süßen Schmuck haben oder das Label „For your Eyes only“ die super coole Hemden und Jacken mit tollen Prints designen.

Außerdem konnte man sich noch einmal schön aufhübschen lassen durch Hair & Make-up Artists vor Ort und dabei ein prickelndes Glas Sekt genießen =)
Für alle die eher auf was Erfrischendes ohne Alkohol stehen, gab es natürlich auch leckere Kaltgetränke wie z.B. die verschiedenen farbenfrohen Sorten von Vitamin Water http://vitaminwater.com/
Ru MeetsBlogge

Doch eins darf man natürlich nicht vergessen und das sind die wunderschönen handgearbeiteten Körbe von Manouc. Sie sind perfekt für jeden Sommerurlaub geeignet und  dürfen als Sommer-Accessoire in keinem Gepäck mehr fehlen =)
Ich freue mich schon riesig darauf, meinen mit Initialen verzierten VA-Korb als perfekten Strandbegleiter mit in den nächsten Urlaub zu nehmen.

Es war im Ganzen ein super schöner Tag und ich habe mich sehr gefreut einige Blogger Kolleginnen zu treffen und mich an dem Tag bei einem Sekt und einem Burger von Tofino auszutauschen und den Tag zu genießen.

 

Bis bald

Eure Verena

 

Continue Reading